Pressemitteilungen

13. February 2017 -

Palletways-Gruppe beruft Tomasz Cegielski zum Geschäftsführer für Polen


Ratingen/Lodz, 13. Februar 2017
– Die Palletways Gruppe, Europas größter Netzwerkbetreiber für die Expresszustellung von palettiertem Stückgut, wird das europaweite Netzwerk um Polen erweitern und hat Tomasz Cegielski mit sofortiger Wirkung zum Managing Director ernannt. Die polnische Palletways-Netzwerkorganisation hat ihren Sitz n Lodz, der drittgrößten Stadt des Landes und wird im März 2017 den Betrieb aufnehmen.


Tomasz Cegielski verantwortet den Aufbau des Netzwerks und wird den polnischen Markt aufbauen und weiterentwickeln. Er besitzt mehr als 20 Jahre Erfahrung sowohl im logistischen wie auch im kaufmännischen Bereich. Cegielski startete seine berufliche Laufbahn bei Procter & Gamble und arbeite bei den polnischen Landesorganisationen von Raben Logistics und Wincanton Trans European. Vor seinem Wechsel zu Palletways war er zuletzt elf Jahre lang als Leiter Landtransporte in Nord- und Osteuropa bei DB Schenker in Polen tätig.

„Ich freue mich sehr auf die Aufgaben bei Palletways. Die Gruppe hat ausgezeichnete Wachstumschancen und besitzt das Potenzial, zu den Marktführern auf dem hiesigen Logistikmarkt aufzusteigen“, erklärt Tomasz Cegielski. „Die außergewöhnliche Qualität von Palletways zeigt sich in der eindrucksvollen Wachstumsstory, dem erstklassigen Kundenservice und der hohen operativen Effizienz. Mit der Ausweitung nach Ost- und Nordeuropa wird Palletways weiter an Stärke zulegen.“

Mitte 2016 hatte IMPERIAL Logistics International die Mehrheit an Palletways übernommen und damit die nächste Wachstumsphase in Europa eingeläutet.

James Wilson, der CEO von Palletways, betont: „Tomasz ist ein großer Gewinn für Palletways. Er kennt sich mit jedem Aspekt unseres Geschäfts aus. Er bringt sehr viel Expertise und Fähigkeiten mit, um das polnische Netzwerk voranzutreiben und in seiner Region ordentliches Wachstum zu erzielen. Wir freuen uns darauf, mit ihm zu arbeiten und das große Potenzial dieses für uns neuen Marktes voll auszuschöpfen.“


Für die Redaktionen

•    Palletways gehört zu IMPERIAL Logistics International und ist dort Teil der Business Unit Expressfracht.
•    Palletways ist das führende Netzwerk für den Expressversand palettierter Güter in Westeuropa. Das Netzwerk umfasst mehr Depots und schlägt größere Volumina um als jedes andere auf Paletten spezialisierte Netzwerk. Täglich schlägt Palletways in seinen Netzwerken mehr als 38.000 Paletten um – das entspricht an einem normalen Werktag einer Palette pro Sekunde.
•    Seit der Gründung 1994 hat Palletways ein strategisches europaweites Netzwerk mit mehr als 400 Umschlagstationen und 17 Hubs aufgebaut. Heute bietet Palletways Abholung und Zustellung von palettiertem Stückgut in 20 europäischen Ländern an. Dies sind Belgien, Bulgarien, Deutschland, Dänemark, Estland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Irland, Lettland, Litauen, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Slowakei, Spanien und die Tschechische Republik.
Die Palletways-Gruppe
•    Versender können zwischen kosteneffizienten Economy-Produkten und schnellen Premium-Produkten für die nationale und europaweite Zustellung wählen. Die Optionen reichen von der nationalen Express-Zustellung am nächsten Werktag über zeitdefinierte Zustellungen bis zum besonders wirtschaftlichen Economy-Transport. Paletten werden im Door-to-Door-Service abgeholt und zugestellt. Ein europaweit durchgängiges Tracking & Tracing-System stellt maximale Transparenz und Zuverlässigkeit der Transporte sicher.
•    In Deutschland ist Palletways seit Juli 2011 aktiv. Die deutsche Hauptumschlagbasis befindet sich im hessischen Knüllwald-Remsfeld (Schwalm-Eder-Kreis).
•    In Großbritannien verteilt Palletways die palettierten Stückgutsendungen über ein Zentralhub in Lichfield (Staffordshire) und regionale Hubs in London, Leeds, Edinburgh und Avonmouth.
•    Die Niederlande, Belgien, Luxemburg und Dänemark werden über ein europäisches Regionalhub in Nijmegen (NL) versorgt.
•    In Italien betreibt Palletways Hubs in Bologna, Neapel und Mailand.
•    Die Hubs auf der iberischen Halbinsel befinden sich in Madrid, Saragossa und Jaén.
•    Abholung und Zustellung in Frankreich hat Palletways einem Vertragspartner übertragen.
•    Die in der Schweiz ansässige Palletways Europe GmbH wurde 2006 als Dach der paneuropäischen Abhol- und Zustellaktivitäten gegründet.
•    Alle Netzwerke von Palletways nutzen eine einheitliche IT- und Technikinfrastruktur, die mehrfach Branchenpreise erhielt. Zu den ausgezeichneten Technologien zählt das branchenweit einzigartige Tor-Scansystem. Es speichert ein digitales Bild jeder Palette, die in einem Hub umgeschlagen wird. Das Foto wird parallel zu den üblichen Scans der Sendungsdaten erzeugt, mit denen Palletways eine lückenlose Sendungsverfolgung ermöglicht. Das ebenfalls prämierte Digital Information Hub ist eine exklusiv für Palletways entwickelte Kommunikations-Plattform, die in Echtzeit alle operativen Daten aus Europa zusammenführt. Auf diese Weise werden alle Sendungen auf ihrem Weg durch Europa lückenlos erfasst und verfolgt. So lassen sich Status und Standort jeder einzelnen Palette abrufen und maximale Sicherheit der Sendungen gewährleisten.


Kennzahlen
Palletways…
•    wurde 1994 in Großbritannien gegründet.
•    schlägt in seinen Netzwerken täglich insgesamt mehr als 38.000 Paletten um.
•    distribuiert jede vierte Palette, die von Frachtnetzwerken in Großbritannien umgeschlagen wird.
•    schlägt an einem normalen Werktag pro Sekunde eine Palette um.
Weitere Informationen unter www.palletways.com

Pressekontakt
Markus Wohler
Leiter Marketing, Kommunikation & Public Relations
Tel. +49(0)2102 1336 250
Fax +49(0)2102 1336 336
Mob. +49 (0)151 4261 5601, E-Mail: markus_wohler@palletways.com

Share this page:  
;